Wochenendausflug nach Brandenburg 2018

Reisegruppe Oberhässlich nochmal unterwegs in Brandenburg

Nachdem Marco und Eileen letztes Jahr bereits nach Brandenburg eingeladen hatten, haben wir uns verständigt, diesen Ausflug zu einer Art Tradition werden zu lassen.

Brandenburg
Stärkung

Da es in der Stadt Brandenburg noch viel mehr zu entdecken gibt, haben wir dieses Jahr beschlossen noch einmal her zu kommen. Die Unterkunft war die gleiche Pension wie letztes Jahr, das Apartementhaus Gerono.
Der Unterschied zum Ausflug 2018 war, dass wir diesmal auf die Räder verzichtet haben und gewandert sind. Im Gegensatz zum letzten Mal, haben wir uns dabei mehr auf die Stadt selbst beschränkt. Wir haben zuerst die Stadt auf eigene Faust erkundet, um uns dann Nachmittags mit Marktweib Christine zu treffen. Sie hat uns Brandenburgs Altstadt stilecht, mit Schnodderschnauze und allerhand Einlagen gezeigt.
Den Abend haben wir im Restaurant Karpatenhütte ausklingen lassen. Lustigerweise haben wir dort den selben Kellner getroffen, der uns letztes Jahr in einer anderen Wirtschaft bedient hat.

Stahlwerk Brandenburg
Stahlwerk Brandenburg

Am nächsten Tag sind wir nach dem Frühstück zum alten Stahlwerk Brandenburg gefahren. Dort haben wir uns in stylische Schutzkleidung geworfen, um eine sehr interessante Führung durch das Industriemuseum zu bekommen. Der Führer hatte anfänglich keine besondere Lust, spulte er sein Programm doch einfach nur ab. Nach einer Weile bemerkte er, dass er eine Gruppe vor sich hatte, die zwar nicht vom Fach aber durchaus interessiert am Thema war. Seine Laune wurde sichtlich besser und der Rundgang wurde für alle zu einem schönen Erlebnis.


Impressionen vom Wochenendausflug nach Brandenburg 2018

thomas
  • thomas
  • Thomas Götze

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu * for Click to select the duration you give consent until.